Unser UnternehmenHistorie

Bereits 1978 wurde Aktronik vom Kaufmann Alfred Kaup als Einzelunternehmen gegründet. Das Hauptaugenmerk lag damals im Versandhandel von elektronischen Bauelementen. In den 80er Jahren entwickelte sich daraus ein Großhandel und es wurden dem Trend gemäß mehrere Elektronik-Shops eröffnet.

Schon bald kam die Computerwelle mit Commodore, Schneider und Atari ins Rollen und Aktronik belieferte ab Ende der 80er Jahre den Einzelhandel mit Computerzubehör als Hardware. Fast parallel dazu wurde aber auch Software auf    5 ¼“- und 3 ½“-Disketten in den Vertrieb aufgenommen und 1990 in einem ersten „Hauptkatalog für Computerzubehör“ präsentiert. Per sog. „Rack-Jobbing“ wurde ab Mitte 1991 die Handelskette Horten mit Disketten beliefert, welche eigens mit dem Logo „Horten“ bedruckt waren.

Herr Kaup persönlich lernte in 1992 bei so einer „Rack-Jobbing-Tour“ den heutigen Teilhaber und CEO, Herr Peter Schroer, kennen und konnte ihn für die Firma Aktronik gewinnen.

Neben den Softwareprodukten auf Disketten, kam 1995 die CD-Rom ins Spiel und nach erfolgreicher Präsentation konnte bis Ende 1995 Kaufhof/Horten mit einem Sortiment „Public-Domain-Software“ incl. der Warenträger erfolgreich beliefert werden.

Im Jahr 1997 wurde schließlich die Abteilung Software der Firma Aktronik eigenständig und unter  „ak tronic CD-Rom Software Vertriebs GmbH & Co. KG“ in das Handelsregister eingetragen.

Das schnelle Wachstum erforderte 1998 den Umzug von der Teichstraße, Saerbeck, in die größeren Gebäude des heutigen Standorts „Am Steinkreuz 65“, ebenfalls in Saerbeck.

Glaubte man 1998 noch, dass die erworbenen Gebäude zu groß seien, so war bereits 2000 der Bau eines zusätzlichen Hochregal-Lagers nötig. Damit war eine Betriebsfläche von über 8.000 qm erreicht.

Zum Ende des Jahrtausends wurde eine Umfirmierung zu „ak tronic Software & Services GmbH“ durchgeführt. Nicht nur die Firmierung veränderte sich im Laufe des Jahres, sondern auch die Bezeichnung der unternehmenseigenen Marke „Die Pyramide“ wurde angepasst. Aus ihr wurde im Jahr 2007, verbunden mit einem großen Relaunch, die heutige „Software Pyramide“.

Im Jahr 2010 wurde der komplette Lager-und Logistikbereich neu strukturiert und ein Lagerverwaltungssystem wurde eingeführt. Nicht nur neue, effektivere Strukturen finden sich jetzt, sondern auch der Maschinenpark wurde mit Etikettiermaschinen, moderner Beförderungstechnik und einer kompletten Vernetzung, auf den neuesten Stand gebracht.

Aktuell ist die ak tronic Software & Services GmbH ein führendes Unternehmen in der Zweitvermarktung von bekannten und beliebten Computer- und Konsolenspielen. Die Firma beschäftigt heute über 200 feste Mitarbeiter von denen rund 50 Mitarbeiter im Außendienst tätig sind. Dabei kümmern sie sich z.B. um den Auf-und Abbau von Warenträgern (z.B. Pyramiden) oder verräumen neue Ware bei unseren Kunden vor Ort.

Durch das bis ins Detail geplante Warenwirtschaftssystem und die Hilfe der Mitarbeiter, ist ak tronic in der Lage jedes Jahr ca. 140.000 Pakete, 10.000 Paletten, 2.500 Pyramiden und 21.000 Displays zum Kunden zu verschicken.